+49 8104 6495310
info@bena-benature.de

Ätherische Öle

Ätherische Öle: die Seele der Pflanze

Nachdem wir Euch schon einzelne ätherische Öle wie z.B. das Schafgarbenöl vorgestellt haben, geben wir heute einen Überblick über die ätherischen Öle als Ganzes.

Ätherische Öle sind eine besondere Erscheinung in der Natur. Sie enthalten, ähnlich wie pflanzliche Öle, die ganze Pflanze in konzentrierter Form.

Diese Öle werden in den Öldrüsen der entsprechenden Pflanzen gebildet. Sie befinden sich in Blättern, Blüten, Fruchtschalen, Harzen, Rinden, Samen, Wurzeln oder im Holz. Manche Pflanzen liefern aus verschiedenen Pflanzenteilen ätherische Öle, die sich in ihrer chemischen Zusammensetzung stark unterscheiden, z.B. Zimtrinden- und Zimtblätteröl.

Chemisch betrachtet bestehen sie größtenteils aus einer Mischung von Terpenen, Sesquiterpen und/oder aromatischen Verbindungen.

Gewonnen werden ätherische Öle meist durch Wasserdampfdestillation aus den unterschiedlichen Pflanzenteilen. Die Kaltpressung wird meist nur bei Zitrusfrüchten angewandt. Blütenöle wie das Rosenöl werden auch durch Extraktion gewonnen.

In den ätherischen Ölen ist wie oben angedeutet die Lebenskraft der Pflanze in konzentrierter Form enthalten. Das Wort ätherisch, abgeleitet vom griechischen aither (= Himmelsduft), weist darauf hin, dass es sich bei den ätherischen Ölen um etwas Flüchtiges, nicht Fassbares handelt.

Ätherische Öle tragen wesentlich zum Duft einer Pflanze bei. Sie spiegeln sozusagen den Geist und die Persönlichkeit wieder. Man nennt sie daher auch die Seele der Pflanze.

Dabei wirken sie sowohl auf den Körper wie auch auf Seele und Geist (also die Psyche). In den letzten Jahren wurden immer mehr ätherische Öle hinsichtlich ihrer Inhaltsstoffe und Zusammensetzung entschlüsselt, so dass ihre Wirkung auch wissenschaftlich nachvollziehbar geworden ist. Aufgrund der ganzheitlichen Wirkung auf Körper, Seele und Geist ist ihr Einsatz äußerst universell, angefangen bei Mischungen für Duftkerzen über Saunaaufgüsse, Beduftungen für Kosmetika bis hin zu Wirkstoffen in medizinischen Präparaten.

Bezüglich der Qualität ist eine hundertprozentige Reinheit und damit die vollständige Gewinnung aus der Pflanze ohne Verschnitt wichtig. Wie bei den Pflanzenölen ist auch hier die höchste Qualität dann gegeben, wenn die Pflanze aus kontrolliert biologischem Anbau stammt. Wir verwenden diese Qualität wann immer möglich. Ausnahmen werden nur gemacht, wenn es die höchste Qualität nicht auf dem Markt gibt.

Wenn Ihr weitere Fragen oder Anregungen zu den ätherischen Ölen habt, meldet Euch. Wir tauschen uns gerne mit Euch aus.