+49 8104 6495310
info@bena-benature.de

Nachhaltiges Gesundheitswesen Teil 3

Mit dem dritten Teil unserer Reihe „Nachhaltiges Gesundheitswesen“ beginnen wir nun Stück für Stück unsere Vision eines nachhaltigen Gesundheitssystems zu skizzieren. Dazu stellen wir zunächst unser Idealbild einer Zusammenarbeit aller am Gesundheitswesen Beteiligten dar. Das Ziel dieser Zusammenarbeit ist einzig und allein das Wohl und die Gesundheit der Menschen. Alle anderen positiven Ergebnisse sind angenehme Nebeneffekte. Und nun schließt symbolisch die Augen und lasst die entstehenden Bilder wirken.

Stellt Euch vor, Ihr ruft in der Arztpraxis an und werdet nicht als erstes nach Eurer Krankenversicherung gefragt. Stellt Euch vor, Ihr bekommt innerhalb von zwei Wochen einen Termin. Stellt Euch vor, Ihr kommt in die Arztpraxis und Ihr werdet zuerst nach Eurem Zustand gefragt. Stellt Euch vor, der Arzt nimmt sich die Zeit für Euch, die er für eine ausführliche Untersuchung und Diagnose benötigt.

Stellt Euch vor, Ihr kommt in die Apotheke und bekommt das verschriebene Originalpräparat und nicht das von der Krankenversicherung vorgegebene. Stellt Euch vor, Ihr bekommt in der Apotheke immer den besten Ratschlag, auch wenn er der Apotheke keinen Umsatz bringt, und Ihr bekommt das beste Arzneimittel und nicht das, an dem der Apotheker am meisten verdient.

Stellt Euch vor, Ihr kümmert Euch selbst um Eure Gesundheit, informiert Euch eigenständig und könnt am Ende auf Augenhöhe mit Eurem Arzt und Eurem Apotheker die für Euch beste Therapie ermitteln.

Stellt Euch vor, dass die Krankenkassen sich nicht um die reine Finanzierbarkeit des Gesundheitssystems kümmern, sondern die besten und sinnvollsten Therapien unterstützen, weil sie wissen, dass dieses Vorgehen langfristig am besten für das System ist.

Stellt Euch vor, die Pharmaindustrie verdient nicht an unseren (chronischen) Krankheiten, sondern an unserer „chronischen“ Gesundheit.

Stellt Euch vor, der Gesetzgeber macht Gesetze zum Wohl der Menschen und nicht zum Wohl der Konzerne.

Unser Ansatz ist es, die verschiedenen Akteure im Gesundheitswesen in einem Netzwerk in Form einer nicht börsennotierten Aktiengesellschaft zu vereinen. Dieses Netzwerk dient als Drehscheibe für Kapital und Wissen.

Und nun öffnet die Augen, krempelt die Ärmel hoch und übernehmt Verantwortung für Eure Gesundheit. Wir von benature helfen Euch dabei.

Also meldet Euch bei uns und arbeitet mit an unserer Vision!